Zeit Backzeit: 40 -50 min
Anspruch einfach
Portionen 4 Portionen

Das Rezept und das Bild stammen von meiner Rezeptefreundin MamaSabine und freundlicherweise darf ich es hier veröffentlichen.

Pizza, Flan, Quiche & Tarte

Kartoffel-Rosenkohl-Tarte

Kartoffel-Rosenkohl-Tarte

Zutaten

  • für den Teig:
    300 g Mehl
    1/2 TL Salz
    1 Ei
    150 g Butter
  • für den Belag:
    500 g festkochende Kartoffeln
    450 g Rosenkohl, Frisch oder TK
    250 g Champignons, in Scheiben
    1 EL Butter
    250 g Creme Fraiche
    3 EL Senf
    2 Eier
    Salz und Pfeffer
    Thymianblättchen

Zubereitung:

  1. Das Mehl mit dem Salz, dem Ei und der Butter verkneten. Den Teig in Folie wickeln und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Den Rosenkohl antauen lassen, bzw. den frischen putzen.
  3. Die Kartoffeln mit der Schale 25 Minuten kochen lassen.
  4. Abschälen und abkühlen lassen. Danach in dünne Scheiben schneiden.
  5. Den Rosenkohl in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten vorgaren, abschrecken und abtropfen lassen. Falls gewünscht, die Röschen halbieren.
  6. Den Ofen auf 200°C / Umluft 180°C vorheizen.
  7. Die frischen Pilze putzen und in Scheiben schneiden, bzw. Pilze aus der Dose verwenden und in 1 EL Butter kurz anbraten.
  8. Creme fraiche mit dem Senf und den Eiern verrühren. Mit Salz und Pfeffer gut würzen.
  9. Den Teig 0,5 cm dick ausrollen und in eine gefettete Tarte bzw. Springform legen.
  10. Zuerst die Kartoffelscheiben, die Pilze und den Rosenkohl auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Danach die Eiercreme darauf verteilen. Die Thymianblättchen darüber streuen.

Wussten Sie schon?

Rosenkohl ist ein typisches Wintergemüse. Durch Frost wird der Zuckergehalt erhöht und der Geschmack verfeinert. Mehr Informationen rund um den Rosenkohl finden Sie in unserem >> Pflanzenlexikon.

>> Weitere Rezepte zum Thema Pizza & Co.