Zeit 20 Minuten
Anspruch einfach
Portionen 4 Personen

Wussten Sie schon?

Parmesankäse, von italienisch Parmigiano, bezeichnet einen besonders zum Reiben als Würzkäse geeigneten Hartkäse aus Kuhmilch.

Fischgerichte mit Nudeln

Nudeln mit Lachs-Sahne-Soße

Zutaten:Nudeln mit Lachs-Sahne-Soße

  • 600 g Nudeln (Spiralnudeln, Farfalle oder Orecchiette)
  • 400 g Lachs
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 RAMA Cremefine zum Kochen
  • 4 EL Parmesan gerieben
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen.
  2. In der Zwischenzeit den Lachs klein schneiden und andünsten.
  3. Mit Cremefine aufgießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden und dazugeben.
  5. Den Parmesankäse dazugeben und unter mehrmligem Rühren auflösen.
  6. Kurz aufkochen lassen und von der Platte runternehmen.
  7. Auf Tellern anrichten und genießen.

Dieses Rezept und das Bild stammen von meiner Rezeptefreundin MamaSabine bei Rezeptwiese.de und freundlicherweise darf ich es hier veröffentlichen.

Zu den Fischgerichten << >> Weitere Nudelgerichte