Zeit 60 Minuten
Anspruch einfach
Portionen 4 Personen

Wussten Sie schon?

Das Gemeine Stockschwämmchen kommt inner- und außerhalb geschlossener Laub- und Nadelwälder vor. Dieser Blätterpilz wächst büschelig und oft in großer Zahl an Holz. Es ist ein sehr guter und geschätzter Speisepilz. (mehr Infos)

Nudelgerichte mit Pilzen

Überbackene Spaghetti mit Stockschwämmchen

Zutaten:Überbackene Spaghetti mit Stockschwämmchen

  • 250 g Spaghetti
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 125 g Katenschinken, gewürfelt
  • 2 Dosen Pizzatomaten
  • 1 TL Basilikum
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Thymian
  • 1/2 TL Rosmarin
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Glas Stockschwämmchen
  • 200 g Gratinkäse

Zubereitung:

  1. Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abgießen und kalt abbrausen, damit sie nicht weiter garen.
  2. Die Stockschwämmchen in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abbrausen.
  3. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, gehackte Zwiebeln und Katenschinkenwürfel darin anbraten.
  4. Pizzatomaten hinzufügen, die Kräuter und Zitronensaft einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Soße zugedeckt bei niedriger Temperatur 15 Minuten köcheln lassen.
  6. Die Spaghetti in eine Auflaufform geben, die Soße darübergießen, die Stockschwämmchen darauf verteilen und mit dem Gratinkäse bestreuen.
  7. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten überbacken.

Dieses Rezept und das Bild stammen von meiner Rezeptefreundin Sultanine bei Rezeptwiese.de und freundlicherweise darf ich es hier veröffentlichen.

Zu den Pizgerichten << >> Weitere Nudelgerichte