herzhaft

Zeit 40 Minuten
Anspruch einfach
Portionen 4 Portionen

Mehr Informationen rund um den Wirsing finden Sie in unserem >> Pflanzenlexikon

Pfannkuchen & Crêpes

WirsingpfannkuchenWirsingpfannkuchen

Zutaten:

  • 1 Ei
  • 125 ml Milch
  • 4 gestr. EL Mehl
  • 1 kl. Wirsing
  • 125 g geräucherten Speck
  • 1 Bd. glatte Petersilie
  • 1 St. Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung:

  • Vom Wirsing die äußeren Blätter ablösen und den Strunk entfernen.
  • Die Wirsinblätter waschen und in grobe Streifen schneiden.
  • Die Streifen in kochendem Salzwasser circa 2 Minuten blanchieren.
  • In einem Sieb abropfen lassen.
  • Petersilie grob hacken.
  • Aus Mehl, Ei und Milch einen dünnen Teig rühren,mit Salz, Pfeffer und einer zerdrückten Knoblauchzehe würzen.
  • Die gehackte Petersilie und etwas Muskat dazugeben und alles zusammen schaumig schlagen.
  • Die Wirsingstreifen und den Speck unter den Teig mischen.
  • In einer leicht gefetteten Pfanne kleine Pfannkuchen braten.

Dieses Rezept und das Bild stammen von meiner Rezeptefreundin Vallerie bei Rezeptwiese.de und freundlicherweise darf ich es hier veröffentlichen.

Wussten Sie schon?

Wirsing ist in der Küche sehr vielseitig verwendbar, da seine Blätter zarter sind als die der meisten anderen Kohlsorten. Aus Wirsingblättern lassen sich besonders pikante Kohlrouladen zubereiten.

>> Weitere Rezepte für Pfannkuchen & Co.